Die Zeitschrift
  Konzept
  Das aktuelle Heft
  Bisherige Hefte
  Die Schriftleitung
  Die Autoren
  Leserservice
  Gratis-Ausgaben
  Newsletter
  Für Sie gesurft
  Für Sie gelesen
  Jahresregister
  Anzeigenservice
  Wegweiser
  E-Card
  Kontakt
  Shop
Gratis-Newsletter:
 
Das aktuelle Heft
 
Anzeiger für die Seelsorge 1/2008
vergrößern
 

Editorial

eine ungeheuerliche Spannung und Dramatik prägen das Triduum und die Osternacht. Zum einen eine Spannung zwischen den Banalitäten, die unseren Alltag oft prägen, und der Botschaft, dass alles - sogar der Tod - überwunden werden kann. Und zum anderen die Dramatik, die sich in den liturgischen Feiern des Triduums ausdrückt - eine Dramatik, die so stark ausgeprägt ist, dass die Kirche eine vierzigtägige Vorbereitungszeit auf dieses religiösexistentielle „Großereignis“ vorangestellt hat. Die Beiträge im Schwerpunktthema dieses Heftes laden dazu ein, sich dieser Spannung und Dramatik bewusst zu werden, um sie anderen im Ostermysterium neu verkünden zu können.

In seinem Beitrag „Gott kann alles aufbrechen“ interpretiert Anselm Grün die Osterbotschaft in unsere Glaubenserfahrung hinein und bahnt so einen existentiellen Weg zur Osterbotschaft. Alexander Bothe zeigt innovative Wege auf, wie die Osterbotschaft im digitalen Zeitalter neu zur Sprache gebracht werden kann. Martin Nitsche nimmt Sie in seinen Überlegungen mit auf Pfade durch die biblischen Texte der Osternacht. Und Stefan Kopp geht in seinem abschließenden Beitrag „Dies ist die Nacht …“ auf die Feier der Liturgie in der Osternacht ein.

Ihnen wünsche ich eine anregende Lektüre und ein gesegnetes Osterfest,


   Klaus Vellguth

 

 

Schwerpunktthema

Anselm Grün
Gott kann alles aufbrechen
Osterbotschaft heute
Diesen Beitrag online lesen

Ein Osterfest
Gedanken zum Titelbild

Alexander Bothe
Per Street-Art oder mit dem Smartphone Zeugnis von Jesus Christus geben
Innovativ unsere Kernbotschaft erzählen – Ökumenischer Kreuzweg der Jugend

Martin Nitsche
Leben in Christus
Pfade durch die biblischen Texte der Osternacht

Stefan Kopp
„Dies ist die Nacht …“
Zur Feier der Liturgie in der Osternacht

Impulse

Wortgewand
Fehler sind

Augenblick mal
Ich bin der Größte

Im Bild
OsterGlockenBlüten

Auf den Punkt gebracht
WG-Gott

5-Minuten-Predigt
Ostern mit James Bond

Persönlich
Elsbeth Beha

Im Blick

Richard Hartmann
„Lasst Euch mit Gott versöhnen“ (2 Kor 5,20)

Klaus-Dieter Müller
Psychohygiene in Alten- und Pflegeheimen

Inspirierte Seelsorge

Wunibald Müller
Kathedrale in der Zeit

Christiane Baer
Der Rahmen muss passen

Peter Klasvogt
Ostern feiern

Service

Leser haben das Wort

 
  © Verlag Herder, 2013   Impressum
Home Home